Schiedsrichter-Ausbildung 2021

Liebe Vereinsvertreter*innen,

auch wenn derzeit noch vollkommen unklar ist, wann wir wieder vereinsübergreifend in die Sporthalle können, möchte ich dennoch schon jetzt in bewährter Manier ermutigen, neue Kandidat*innen für die Schiedsrichterausbildung zu melden.

Der Termin für den Präsenztag wird, wenn die Regelungen dies absehbar wieder erlauben, festgelegt(*). 

 

LSE-Ausbildung: 

Die Grundausbildung besteht aus einem Präsenztag in der Halle sowie einem E-Learning Kurs. Im Anschluss dürfen Spiele in der Kreisliga geleitet werden. Es gibt KEIN Mindestalter, um diese Lizenzstufe zu erwerben. 

Die Kosten für die LSE-Ausbildung betragen 50 € pro angemeldeter Person bei einem Meldeverein des BBK Köln, externe Teilnehmende zahlen 65€. Darin enthalten sind die Kosten für das E-Learning und den Präsenztag der LSE und LSD Ausbildung (im Folgejahr & ausschließlich Kreis Köln), Referentenkosten, eine Pfeife incl. Schnur und bei erfolgreichem Bestehen ein Schiedsrichterhemd in grau. 

 

Lehrgangsorte werden noch gesucht! Vereine, die eine Halle zur Verfügung stellen können, melden sich bitte zu gegebener Zeit beim Kreisschiedsrichterwart.

 

Interessierte Teilnehmende können gemeldet werden unter Angabe von: 

- Name, Vorname

- Geburtsdatum

- Emailadresse

- Meldeverein incl. Vereinskennziffer

- Hemdengröße

 

(*) Teilnehmende, die diesen Termin nicht wahrnehmen können und dies bis spätestens vier Wochen vor Lehrgang dem Kreisschiedsrichterwart schriftlich anzeigen, zahlen nur die E-Learning-Gebühr.

 

Bild zur Meldung: BBKK Schiedsrichter